Einmündung „Am Funkturm“ in die Leni-Rommel-Straße sicherer gestalten

Brackel
10.06.2018 – Antrag

Die Bezirksvertretung Brackel bittet die Verwaltung, zu prüfen, wie die Einmündung „Am Funkturm“ in die Leni-Rommel-Straße sicherer gestaltet werden kann.

Begründung:

Ende Mai 2018 ist eine Fußgängerin beim Überqueren der Leni-Rommel-Straße bei Ampelgrün von einem aus der Straße am Funkturm links abbiegenden PKW getötet worden.

Anwohner beobachten häufig, dass es dort für Fußgänger zu gefährlichen Situationen und Beinahunfällen kommt.

Maßnahmen wie blinkende Warnlampen sollen geprüft werden.

Die Anwohner haben folgende Vorschläge zur Prüfung:

  • Die Ampelschaltung könnte so verändert werden, dass Linksabbieger aus dem Funkturm erst grün erhalten, wenn die Fußgänger auf dem Überweg Leni-Rommel-Straße rot haben.
  • Der Überweg könnte weiter nach Süden verlegt werden, so dass abbiegende KFZ erst bei der Geradeausfahrt den Überweg kreuzen.

Nach diesem schrecklichen Unfall trotz Ampel möchten wir nochmal darauf drängen, den einstimmigen Beschluss vom 23.06.2016 zu unserem Antrag zur Fußgängerampel an der Ecke Leni-Rommel-Straße/Graffweg, umzusetzen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Thomas Mitra


Wahlbanner
Archiv – Anträge & Anfragen

Archiv – Pressemitteilungen

Archiv – Themen
GRÜNE Links