Fuß-Radwegverlauf Kurler Straße und Asselner Straße

Brackel
24.11.2016 – Antrag

Die BV möge beschließen:

Die Verwaltung wird beauftragt die Realisierung eines Fuß-/Radwegverlaufs entlang der Kurler Straße/Asselner Straße (L 556) im Bereich von Kurler Straße Hs.-Nr. 36 bis Asselner Straße Hs.-Nr. 164 in Kooperation mit dem Landesbetrieb Straßenbau NRW zu initiieren.

Begründung:

Ziel der Forderung ist es den Lückenschluss des Fuß- und Radwegs zwischen Kurl und Asseln zu realisieren, um eine schnelle und sichere Verkehrsverbindung für Radfahrer und Fußgänger zu den angrenzenden Stadtbezirken zu ermöglichen.

Die Verwaltung wurde in der vergangenen Zeit von Seiten der BV bereits auf dieses Problem hingewiesen. Die Mitteilungen der Verwaltung zur Beantwortung der Anträge und Anfragen haben auf die Zuständigkeit der Landesbehörde verwiesen. Gleichwohl die Verwaltung das aus ihrer Sicht erforderliche getan zu haben vermag, so ist eine Aufforderung zur erneuten Initiierung durch die Gremien der Bezirksvertretungen Scharnhorst und Brackel als erneute Maßnahme notwendig. Die Verwaltung sollte durch Anregungen der Bezirksvertretungen grundsätzlich die Motivation zur Kooperationsaufnahme mit Landesbehörden aufbringen und auch die Weiterverfolgung im Sinne der Bezirksvertretungen durchführen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Thomas Mitra

PS: Ein gleichlautender Antrag wird von B90/Die Grünen auch in Scharnhorst gestellt.


Termine: 11. Januar, 19.45 Uhr,
OV-Sitzung, Ort bitte erfragen
Wahlbanner
Archiv – Anträge & Anfragen

Archiv – Pressemitteilungen

Archiv – Themen
GRÜNE Links