Parksituation Asselner Hellweg

Brackel
04.02.2016 – Antrag

Parksituation Asselner Hellweg

Die BV möge beschließen:

Die Verwaltung wird beauftragt, den am 07.03.2013 einstimmig von der BV beschlossenen Antrag der Grünen zum Parkverbot für LKW am Asselner Hellweg umzusetzen.
Falls es Schwierigkeiten bei der Umsetzung gibt, mögen diese bitte genannt werden, und die Verwaltung (das Tiefbauamt) möge einen anderen Vorschlag erarbeiten, wie der Beschluss der BV umgesetzt werden kann.
Die Bezirksvertretung fordert das Ordnungsamt auf, besonders abends den Geh-und Radweg zwischen Brackel und Asseln auf parkende LKWs zu kontrollieren.

Begründung:
Immer wieder parken LKWs, die TEDI oder REWE anfahren wollen und abends zu spät ankommen, auf dem Geh- und Radweg am Asselner Hellweg. Zwischen LKW und Straßenbahn verbleibt dabei manchmal kein Meter Platz, den z.B. Radfahrer in die gefährliche Nähe zur Straßenbahn bringen. Bei entsprechendem Verkehr hört ein Radfahrer oder Fußgänger die von hinten kommende Bahn nicht, in der Dunkelheit sieht der Straßenbahnfahrer die Geh-/Radwegbenutzer nicht oder zu spät. Auch ein hinter dem LKW hervorkommender Radfahrer kann sich überraschend der entgegenkommenden Bahn gegenübersehen.
Ein entsprechender Antrag der Fraktion B90/Die Grünen vom 20.02.2013 (Drucksache 09238-13) wurde in der BV vom 07.03.2013 (TOP 11.7) einstimmig von der BV angenommen.
Dieser Beschluss wurde jedoch nie umgesetzt.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Thomas Mitra


Wahlbanner
Archiv – Anträge & Anfragen

Archiv – Pressemitteilungen

Archiv – Themen
GRÜNE Links